Starke Ergebnisse bei der Qualifikation der Bezirksrangliste I der Jugend

Bei der diesjährigen Qualifikation der Bezirksrangliste I der Jugend starteten Ende Januar 25 Spieler/innen des SV Sillenbuchs mit zehn Betreuern in der Halle Nord. 15 Spieler/innen qualifizierten sich für die Bezirksrangliste I, die Top 10 Rangliste eines Jahrgangs im Bezirk. Die Bezirksrangliste I wird am Sonntag, dem 17. März ausgespielt. Mathilda Spangenberg (U11, 2. Platz) qualifizierte sich direkt für den Schwerpunkt am 31. März in Neuffen.

 

Hier die Qualifizierten im Überblick:

U11 Jungen:
Mark Shelnukov (1.Platz 10:0 Siege)
Noah Chattelyen (3.Platz 8:2 Siege) 
Lovis Derouard (4.Platz 7:4 Siege)
Niklas Schmid (5.Platz 6:4 Siege)

U12 Jungen:
Tom Simon (2. Platz 6:1 Siege)
Julius Kallfass (5.Platz 3:4 Siege)

U13 Jungen:
Fridolin Spannbauer (2. Platz 5:1 Siege)
Piwonski Philipp (3.Platz 5:2 Siege)

U14 Jungen:
Peer Wolf (Platz 1 6:0 Siege)
Gergö Boros (3.Platz 6:2)
Yann-David Samson (3.Platz 4:2 Siege)

U15 Jungen:
Niklas Oswald (1.Platz 8:0 Siege)

U18 Jungen:
Ole Wedekind (1.Platz 10:0 Siege)
Marco Codori (1.Platz 9:0 Siege)

U11 Mädchen:
Mathilda Spangenberg (2.Platz 1:1 Siege) 

U18 Mädchen
Theresa Lotterer (3.Platz 0:2 Siege)

Vier Weitere SV Sillenbuch spieler gehen durch gute Vorjahresresultate direkt beim Schwerpunkt ins Rennen: Nils-Arne Samson (U12) und Marc-Norwin Schmid (U15). Leon Lühne (U18) und Nils Wolf (U12) sind sogar bis zur Baden-Württemberg Rangliste vorqualifiziert. 

Zurück