Jugend Trainiert für Olympia

Die beiden Teams der DFGS mit Trainer Siegfried Schweiß (links)

Beim Regierungsfinale in Weikersheim (bei Tauberbischofsheim) starteten zwei Grundschulteams der Deutsch Franz. Grundschule Sillenbuch (DFGS), drei Teams des Wagenburg Gymnasiums (WK 4, 3 und 2), ein Team des König Charlotte Gymnasiums Möhringen und das Wilhelmsgymnasiums zusammen mit der Grundschule aus Stuttgart Hausen. Die Teams fuhren aus Stuttgart in einem gemeinsamen Doppeldecker Bus mit über 50 Spieler und Betreuern nach Weikersheim.

Die erste Grundschulmannschaft der Deutsch Franz. Grundschule Sillenbuch mit Noah Chattelyen, Mark Shelkunov, Lovis Derouard und Niklas Schmid gewannen dabei alle Ihre Spiele und qualifizierten sich zum dritten Mal nacheinander zum Landesfinale am 27./28.Mai 2019 an der Landessportschule in Tailfingen. Dort gehen wir als zweifacher Titelverteidiger der Jahre 2017 und 2018 ins Rennen.

Die zweite Mannschaft der Deutsch Franz. Grundschule belegt einen sehr sehenswerten 3. Platz und war damit knapp hinter dem 2. Platz, der sich ebenfalls zum Landesfinale qualifizierte.

Die WK IV Mannschaft des Wagenburg Gymnasiums mit Nils-Arne Samson, Paul Kaiser, Tom Simon und Pierre Combe sowie Julius Kallfass wurden nur von einem Team aus Korntal knapp mit 5:4 äußerst knapp bezwungen und belegten einen sehr guten 2. Platz. Das KCG Möhringen mit Nils Wolf und Peer Wolf wurde am Ende Dritter.

Die WK 3 Mannschaft des Wagenburgs belegte mit einer ausgeglichenen Mannschaft und einigen positiven Überraschungen am Ende einen sehr guten 3.Platz.

Die WK 2 Mannschaft um den Teamkapitän David Nähring mit Marco Codori, Phil Stegers, Marlon Breig, Lyes Slimai und Thierry Meyer kamen bis ins Finale und verloren dort in einem heiß umkämpften Match nur ganz knapp mit 4:5 und wurden am Ende Zweiter.

Die WK 1 Mannschaft des Wilhelms Gymnasiums wurde am Ende Dritter. Hier war die Konkurrenz relativ stark, sodass auch ein Regionalliga Spieler zwei Spiele verlor.

Zurück