Saisonvorschau Herren I

Nachdem wir in der letzten Saison auf einem sehr guten 3.Platz gelandet sind mit nur einem Punkt Rückstand auf den 2. Platz und den Bezirkspokal Herren A gewonnen hatten, wollen wir es der neuen Saison 2017/18 mit einem besseren Start in der Vorrunde und einer guten Vorbereitung noch weiter nach vorne schaffen.

David Holzmüller, Aufschlagexperte und Bewegungskünstler des Teams, der letzte Runde mit ansteigender Spielstärke starke  10:9 Siege (Mitte  5:6 und hinten 5:3 Siege) erreicht hat, wird die Position 5 des Teams besetzen. Er ist 22 Jahre jung und hat durch seinen regelmäßigen Trainingseinsatz gutes Steigerungspotential.

Nils Puchert, einer der beiden Defensivkünstler unserer Mannschaft mit dem härtesten Schuss ;), hatte mit insgesamt 18:10 Siegen (Hinten 6:3 und Mitte 12:7) seine große Leistungssteigerung auch in der Bezirksklasse unaufhaltsam  fortgesetzt.  Das heißt, in der neuen Bezirksliga will er dies weiter fortsetzen. Er wird an Position 3 wieder ein enorm großer und starker Fels in der Brandung sein für unser Team sein.  Auch im Doppel hat Nils mit 9:7 (rechnet man den Pokalwettbewerb mit) eine starke Leistung fürs Team gebracht.

Knut Radke als sehr spielerfahrener Spieler konnte wieder mit 13:5 Doppel und 10:17 Siegen im Einzel (0:2 vorne, 4:11 in der Mitte und 6:4 hinten) seine Doppelstärke und auch wichtigen Einzelsiege in die Waagschale werfen und wird versuchen seine starke Form der Rückrunde gleich am Anfang der Vorrunde wieder fortzusetzen.

Patrick Mayer, unser vielseitiger Material-Defensivspieler hat für jeden Ball den die richtige Belagkombination und Technik schon einstudiert und wird mit Zelluloid und Plastik bestimmt gut zurechtkommen. Unsere Nr. 4 des Teams hat in der Gesamten Runde Starke 11:10 Siege eingefahren (7:4 in der 2.Mannschaft Kreisliga vorne und in der ersten Mannschaft Mitte und Hinten zusammen 4:6) . Er hat nach der Runde nochmal eine deutliche Spielstärkensteigerung hingelegt und hat dies mit starken Turnierergebnissen untermauert. Er wird in der Mitte ein für den Gegner sehr unangenehm zu spielender Gegner sein und kaum zu bezwingen sein.

Leon Lühne, ein Spielstratege und unser Rückhandexperte im Team, ist mit seinen inzwischen 13 Jahren schon eine konstante Größe im Team geworden und hat dies mit seinen 16:12 Siegen vorne und einigen Turniererfolgen im Nachwuchsbereich eindrucksvoll bewiesen. Nach 1:8 Doppelbilanz zu Beginn der letzten Runde konnte er noch eine 6:2 Bilanz schaffen. Wichtig auch hier war, sich nie mit dem zufrieden zu geben, das man schon kann, sondern immer versuchen, sich weiterzuentwickeln.

Siegfried Schweiß, der vielseitige Spielertrainer des Teams konnte mit 29:3 Siegen im Einzel und 14:5 Doppel erneut wieder die stärkste Bilanz der Liga erreichen. Er ist weiterhin sportlich ehrgeizig und will nicht nur sich selbst weiter steigern, sondern alle im Team weiter voranbringen. 

 

12.10.2017 S. Schweiß

Zurück