Saisonbericht 2015/16

Das Abteilungsgesamtfazit der letzten Saison 2015/16 ist sehr positiv.

Aktive

Die 1. Herren schlossen erneut erfolgreich auf dem 4. Platz der Bezirksklasse die Runde ab und konnte dabei ihren guten 3. Platz aus der Vorsaison fast wiederholen.
Teamkapitän Florian Grieger schloss mit seinem Team mit 22:14 Punkten und dem guten 4.Tabellenplatz ab. Siegfried Schweiß ist wieder bester Spieler der Liga, dieses Mal mit 32:3 Siegen und mit Knut Radke im Doppel das 2.beste Doppel mit 18:3 Siegen. Auch ein gewohnt starkes Doppel spielten Carsten Selinger und Matthias Link 6:1 Siegen.
Vielen Dank an die starken Ersatzspieler und die Zuschauer die uns auch diese Runde wieder unterstützt haben.

Die Herren II spielten eine sensationelle Rückrunde mit makellosen 18:0 Punkten und waren am Ende mit 30:6 Punkten und dem 3. Platz im Gesamten sogar noch kurz vor den Aufstiegsspielen gelandet.
Mannschaftsführer Frank Zimmermann, der das Team in der Rückrunde anführte, und Wolf-Dieter Kutschbach (Vorrunde) blicken auf eine sehr gute und positive Runde zurück.
Jugendersatz Leon Lühne konnte sich mit 8:7 sehr gut im Herrenbereich akklimatisieren. Matthias Link spielte seine gewohnt starke Rückrunde mit 9:4 im Vorderen Paarkreuz. Sehr starke Ersatzspieler waren immer auch für Punkte gut und danke dass sie das Team oft verstärkten und aushelfen konnten und wollten.

Die Herren 3 steigerten sich in der Rückrunde nochmal deutlich, konnten aber dann in der Addition mit der schweren Vorrunde als Aufsteiger mit 4:32 Punkten nicht ganz den Klassenerhalt erreichen. Dirk Häßler war mit der Steigerung und dem Kampfgeist seines Teams in Rückrunde zufrieden und ist zuversichtlich, dass es nächste Runde mit diesem Schwung wieder einen guten Start gibt in der A-Klasse. Nils Puchert spielte seine bisher stärkste Runde und empfahl sich damit für höhere Aufgaben mit 15:10 Siegen.

Die Herren 4 blieben letztendlich mit guten 14:22 Punkten als Aufsteiger in der B-Klasse. Sie erreichten durch einen sehr beherzten Endspurt in der Saison  den 9. Platz, der dieses Jahr zum Klassenerhalt reichte.

Die Damen hatten im Laufe der Rückrunde ihr Training intensiviert und auch sie werden nächste Saison die Früchte ihres Trainingsaufwandes ernten können, da ist sich das Trainerteam einig.

Die Trainingsbeteiligung bei den Erwachsenen ist sehr erfreulich.

Bei den Bezirksmeisterschaften konnte der SVS einige Podestplätze erringen. Bawan Noori  gewann beispielsweise den Herren D-Einzel-Wettbewerb und Patrick Mayer zusammen mit Leon Lühne den Herren Doppel B Wettbewerb.

Alle Bilanzen der Aktiven kann man hier anschauen (PDF Download). 

Jugend

Im Jugendbereich konnten wir eine der erfolgreichsten Runden in der Abteilungsgeschichte realisieren mit sehr vielen Erfolgen und tollen Ergebnissen. Außerdem konnten wir unsere Führungsposition im Bezirk Stuttgart beim männlichen Nachwuchs unter 18 Jahren vor dem DJK Sportbund Stuttgart weiter ausbauen.

Die Erste Jugend U18 konnte erstmals in der höchsten Jugendklasse Deutschlands an den Start gehen und errang in der Rückrunde eine Mittelfeldposition. Und Sie errangen den 2.Platz im S Pokal.

Die 2. und 3. U18 spielten deutlich besser als letzte Runde und jeweils auch eine Liga höher und damit in der 2 höchsten und 3. Höchsten Liga. 

Die  1. U15 Mannschaft wurde Herbstrundenmeister in der Höchsten Liga und Vizemeister in der Frühjahres Runde.

Das U15 Team gewann die Bezirksmannschaftsmeisterschaft und löste diese Runde DJK Sportbund ab, nach dem es letztes Jahr ein 5:5 gab, gewann wir dieses Jahr mit 6:3 mit Leon, David, Jacob, Felix und Moritz. Bei der Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften verpassten wir unter 16 Teams dann mit dem 4. Platz und einer tollen Leistung des gleichen Teams einen Podestplatz nur sehr knapp. Konnten aber mit diesem Ergebnis das beste sillenbucher Jungs U15-Ergebnis in der bisherigen Vereinsgeschichte erreichen. Herzlichen Glückwunsch an die Spieler und das Trainerteam um Siegfried Schweiß und Marcel Seidl-Walter.

In der Herbstrunde hatte man gar insgesamt sehr erfreuliche 4 Teams bei U15 und eine Mädchenmannschaft in der Rückrunde dann 3 U15 Teams mit sehr vielen jungen motivierten neuen Talenten die ihre erste Erfolge im Teamsport landen konnten und alle ihre Teams im vorderen Tabellendrittel landeten.

 
Alle Bilanzen und Ergebnisse der Jugend kann man hier anschauen (PDF Download). 

Bei den Bezirksmeisterschaften konnte man wieder 4 von 6 Einzeltiteln und weitere Podestplätze bei den Jungs gewinnen:

U12 Einzel Ole Wedkind , Felix Koenzen U13, David Nähring U14, Leon Lühne U15, und jeweils die Doppeltitel ebenso.

So viele Spieler wie noch nie spielten überregional bei Ranglisten, Meisterschaften und Turnier und errangen tolle Erfolge:

-Leon Lühne BaWü Platz 1 U13 Rangliste, BaWü Platz 1 U12 Rangliste, Platz U13 Doppel BaWü EM.

-David Nähring BaWü Platz 4 U14 Rangliste

-Ole Wedekind BaWÜ Platz 11 U12 Rangliste

-Philipp Schoenekess Platz 4 Deutsche Minimeisterschaft unter 25000 Teilnehmern.

Auch die wöchentliche Schul-AG mit der Deutsch-Franz-Grundschule Sillenbuch läuft nun schon über 10 Jahre sehr gut unter der Leitung von Jenping Chien und Siegfried Schweiß.

Eine gewachsene und motivierte Gruppe von jungen Spielern nimmt zahlreich am Training teil und das teilweise neue und größere Trainerteam wird durch seine tollen Erfolge in seiner guten Arbeit bestätigt.

Besonderen Dank zum Schluss an alle Aktive und Eltern die gecoacht, betreut und gefahren sind bei Spielen und Turnieren und so die tolle Saison ermöglicht haben. Weiter so!

Abteilungsleitung Tischtennis, Stuttgart 21.07.2016

Zurück